September 2020

Heult leise und digital: Jetzt geht es los!

Bundesweit einzigartiges Projekt für Azubis in Rostock gestartet

Mit Bewegung gegen Fachkräftemangel: Am Montag gab es den offiziellen Startschuss für digimoveme. In der Handwerkskammer präsentierten die Projektpartner gemeinsam mit dem mehrfachen Thaiboxweltmeister Rateb Hatahet, wie das geht. Bei DigiMoveMe gibt es Bewegung statt Frust, Brain- statt Fastfood und Prävention statt Verschleiß direkt auf das Handy. Partner der Kampagne, die pünktlich zum Beginn des Ausbildungsjahres 2020 ausgerollt wird, sind die IKK Nord, die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern sowie die Berufsschulen des Landes.

Foto: HWK OMV

Make your Move

Digitale Gesundheitsförderung für Azubis

Gesundheit kann man für kein Geld der Welt kaufen! Bei digimoveme bekommst du tolle Prämien, wenn du dich um deine Gesundheit kümmerst. Denn bei digimoveme sammelst du Punkte, um gesund zu bleiben – im Job oder in der Berufsschule. Wie das geht? Ganz einfach. Wähle dir aus den Themen Bewegung, Ernährung, Stress und Sucht etwas aus, mache Übungen, sammel Punkte … und schon bist du bei der Challenge dabei und kannst gewinnen.

MAKE YOUR MOVE

Die Challenge

Folge uns auf Instagram & YouTube

VIRTUS – staatlich anerkannter Bildungsträger
Berufliche Schule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock – Technik
IKK Nord
Berufliche Schule der Hanse- und Universitätsstadt Rostock Dienstleistung & Gewerbe
Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern
Regionales Berufliches Bildungszentrum

Das Projekt DigiMoveMe wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg Vorpommern und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.